10. November - Novemberfest

Dieses Jahr fand es nach einer Pause wieder statt: das beliebte Novemberfest,

das niederschwellig Begegnung und fröhliche Gemeinschaft im Gemeindehaus unserer Kirchengemeinde ermöglicht.
Den ganzen Freitagnachmittag wurde aufgebaut, dekoriert und vorbereitet, am Samstag in aller Frühe traf sich ein eingespieltes Team von Mitarbeiterinnen, die den leckeren Kartoffelsalat vorbereiteten, und um kurz nach elf kamen die ersten Besucher in den Großen Saal.
Gegen 12 Uhr wurde das Fest offiziell eröffnet und darauf hingewiesen, dass es das erste Novemberfest in der Ära „Gemeindehaus mit Aufzug“ ist, ebenso, dass der Kirchengemeinderat für dieses Jahr beschlossen hat, Speisen und Getränke auf Spendenbasis abzugeben.
Bei bester Stimmung wurde dem Speisenangebot zugesprochen, alle Plätze im Saal und auf der Galerie waren belegt.
Am frühen Nachmittag spielte das Musik-Duo „Spitzbuben“ mit Roland Götzl und Dietmar Häusler beliebte Schlager und Volkslieder. Gespannte Stille herrschte im Saal, als die Kinder der Öchslesmühlbach-Kindertagesstätte die Geschichte von der im Wald abgestellten Laterne darboten und fröhliche Laternenlieder sangen.
Die Jugendmitarbeiter mit Konfirmanden hatten eine Cocktailbar aufgebaut, an der leckere und farbenfrohe alkoholfreie Cocktails angeboten wurden. Für Kinder gab’s im Kleinen Saal zwei Kasperle-Aufführungen: Kasperle und der listige Fuchs, und: Kasperle und das singende Krokodil. Währenddessen wurde an den Tischen eifrig das Quiz zu lösen versucht, und auch die Lose mit Tombola fanden wieder regen Zuspruch. Der Posaunenchor spielte strahlende Stücke aus den letzten Konzerten sowie Choräle; zwischendurch wurden bei der „zweiten Chance“ die zehn Hauptpreise der Tombola verlost.
Mit dem Dank an alle Mithelfenden, einem Segenswort und Schlusschoral des Posaunenchors endete das Novemberfest 2018 um 18 Uhr.